Itunes MP3 Pfade ändern

Moin,

Wer kennt das nicht, man hat eine neue Festplatte, kopiert alle seine Daten auf diese und denkt dann alles funktioniert ohne Probleme. Tja, wenn man die Mediathek von iTunes jedoch nicht nutzt, weil man der eigenen Ordnerstruktur mehr vertraut, der hat dann leider pech, oder?

NEIN! Dir kann geholfen werden, einfach diesen Anweisungen folgen:

  1. Man macht eine Sicherheitskopie der „Itunes Library“ und der „iTunes Music Library.xml“, auf dem MAC. Auf dem PC gibt es eine „Itunes Library.ITL“ und eine „Itunes Library.XML“
  2. Man öffnet die iTunes Music Library.xml und ändert die Pfade der Musikdateien mittels „Suchen und Ersetzen“. Danach wird die Datei gespeichert.
  3. Nun öffnet man die Itunes Library(auf dem PC die .ITL) mittels z.B. Smultron oder Notepad++, markiert alles, mittels Command+A, und löscht es! Danach einmal speichern und schon ist die Datei nur noch 0KB Groß.
  4. Nun einmal iTunes öffnen und etwas Zeit mitbringen, da iTunes nun prüft ob die MP3+MP4 Dateien denn auch tatsächlich dort sind wo sie sein sollen.
  5. Nachdem iTunes fertig ist kommt noch ein Kommentar, welcher aussagt das die iTunes Library Datei beschädigt ist und aus der XML Datei alles wiederhergestellt wurde.
  6. Freuen das Alles so ist wie Früher nur auf einer anderen Festplatte 😉

Ich hoffe es hilft dem Einen oder Anderen weiter.

Matthias

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

72 Kommentare zu Itunes MP3 Pfade ändern

  1. Uli Sailor sagt:

    Guter Tip, aber was mache ich, wenn meine XML-Datei so groß ist, dass Notepad abstürzt, wenn ich suchen und ersetzen mache? Und fragt mich Itunes nicht, ob ich auch alle MP3s in den Papierkorb verschieben möchte, wenn ich alles lösche? Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Peace

    Uli

  2. Matthias Iwer sagt:

    Oh ok, das ist etwas ungünstig beschrieben! Es gibt in dem Verzeichnis wo die iTunesMusic Library.xml ist noch eine Datei mit dem Namen:iTunes Library(zumindest auf dem MAC)

    Diese Datei sollte man öffnen und dort alles rauslöschen! Nicht in iTunes alle Dateien entfernen!!!!

    Eventuell anstatt des NotePads mal Notepad++ versuchen. Das hält etwas mehr aus!

    MfG
    Matthias

  3. Oceane sagt:

    Hi,

    so an sich klappt das mit der Beschreibung super. ; ) Aber gibts jetzt auch noch ne M̦glichkeit, dass bei diesem ganzen Vorgang Infos wie die Equalizereinstellungen erhalten bleiben? Weil wenn ich die nicht brauche, kann ich einfach den ganzen Itunes-Musikordner samt Inhalt importieren Рda hab ich tendenziell weniger Arbeit wie mit obigen Vorgang. ; )

    Danke,
    Insi

  4. Matthias Iwer sagt:

    Obiges ist auch eher für Leute die die Musik nicht von Itunes verwalten lassen, sonden auch bei anderen Anbietern kaufen 😉 Wenn man dann mal eine neue Festplatte hat etc, ists dann nur wie oben beschrieben möglich die Pfade zu ändern ohne alles in iTunes zu importieren.

  5. Doctore sagt:

    Super. Nicht mal die Hotline konnte hlefen. Jetzt habe ich meine komplette Mediathek von Windows auf meinem neuen iMac samt Bewertungen.

    Ein dickes Dankeschön.

    Doc

  6. Matthias Iwer sagt:

    Schön das man dies da auch einsetzen kann, Genial! 🙂

  7. Danke hast mir meine Musik was sag ich mein Leben gerettet. Das ich die xml umschreiben muss war mir klar aber der Trick mit der Libary genialo.

    Vielen Dank!

  8. mathias sagt:

    YIHAA! Das hat funktioniert.

  9. Rob sagt:

    Danke, deine Lösung hat super funktioniert! 🙂

  10. dirk sagt:

    gracias! Hat super geklappt 🙂

  11. Dave sagt:

    Danke!! Genau nach so etwas hab ich gesucht!!!

  12. Tina sagt:

    Ich sag nur, dito @Turnkey Facility.
    Dieser Tipp hat mir meine Musik gerettet und eine GROSSE Menge Arbeit erspart. Ich war schon drauf und dran manuell alles umzumodeln. Das hab ich nur einmal bisher gemacht.
    Danke, danke, danke für den Tipp. In Zukunft hab ich also immer eine Lösung parat 🙂

  13. marie sagt:

    zu punkt 3:

    wie kann ich „itunes library“ öffnen und dann den inhalt löschen? wenn ich auf „itunes library“ doppelklicke, dann öffnet sich itunes, aber in dem programm itunes soll man doch nix löschen, oder?

    :/

    ich bitte um hilfe.
    lg.

  14. Matthias Iwer sagt:

    Am besten dazu das Programm „Smultron“ laden(oder unter Windows Notepad++). Damit kann man den wirklichen Inhalt der Datei sehen und diesen natürlich auch löschen 😉

    MfG
    Matthias

  15. Nice One sagt:

    Guter Tipp. Solltest aber vielleicht spezifizieren, dass es sich bei der „Itunes Library“, deren Inhalt gelöscht weden soll, um die „Itunes Library.ITL“ handelt – nicht um die „Itunes Library.XML“!

  16. Matthias Iwer sagt:

    @Nice One
    Unter OSX hat die Datei keine Endung 😉 Werde aber den Windows Teil noch hinzufügen. Thx für den Hinweis!

  17. kaltfront sagt:

    Gold wert der Tipp, vielen Dank, hat geklappt.

    Ich bin von Itunes unter Windows gekommen und wollte die Mediathek unter mac os x wieder herstellen.

    Hinweis: Ich musste zuerst die Windows Library (ITL) löschen, dann hat itunes eine neue library erstellt (ohne Endung ITL), die ich dann wie oben beschrieben bearbeitet habe etc.! Direkt mit der Windows ITL Library klappte das Vorgehen nicht.

  18. Marcel Abuja sagt:

    Hey Danke für den Tip. Nach einem Absturz des PC muss ich alles neu installieren und die Pfad der Festplatten hatten nicht mehr gestimmt. Die Anleitung ist super.

    Gruß, Marcel

  19. Mika sagt:

    Ich war echt lange am Suchen, was das Problem anging.. aber dann deinen Lösungsweg gefunden und es hat auch problemlos funktioniert 🙂 Besten Dank und schöne Grüße aus Vöcklabruck !!

    Cheers Mika

  20. Pingback: iTunes Music Library.xml – iTunes Pfade ändern « Apfel.cc

  21. Pingback: Probleme mit der iTunes Music Library.xml : Philips virtuelles Tagebuch

  22. Sven sagt:

    Vielen Dank für den Tip, nur funktioniert das bei iTunes 10 leider nicht mehr. Jedenfalls bei mir… Nach dem Löschen des Inhaltes der itl legt iTunes einfach eine neue an und macht von der „defekten“ eine Sicherheitskopie.
    Gibts dazu schon irgendwelche Ideen?

    Rock on
    Sven

  23. Florc sagt:

    scheint mit Itunes 10 nicht mehr zu funktionieren, oder kann da jemand was anderes berichten ? Hab alles gemacht wie beschrieben, aber bei Neustart von iTunes (nach dem löschen des Inhalts in der iTunes Library.itl) wir eine neue leere .itl erstellt und die geleerte Library wird im umneannt in *damaged*. Kann man irgendwie die Pfade innerhalb der iTunes Library.itl mit suchen / ersetzen ändern ?

  24. Oti sagt:

    Bei mir hat es mit iTunes 10 funktioniert.
    Ich habe zusätzlich noch im Ordner Previous iTunes Libraries die alten Backups umbenannt und schon hat die Sache wie beschrieben geklappt.

    Gruß
    Oti

  25. marc sagt:

    hey Jungs,
    schön brav updaten und erst mal ausprobieren, anstatt lange rumnörgeln:
    seit iTunes 10 reicht es, wenn man einen einzigen Pfad durch Suchen in iTunes angibt, danach fragt iTunes ob er den ganzen Schlamassel dort suchen soll.

    wie auch manuell, etwas Geduld haben, bis er alles durchgerattert hat.

    grusso und viel Spass mit den (endlich) immer klüger werdenden Programmen (;

    marc

  26. Marti sagt:

    Bei mir hat es auch mit iTunes 10 geklappt! Nach dem Neustart von iTunes wurde auch bei mir eine Datei mit *damaged* generiert und iTunes hat es auch gemeldet. Doch bei erneutem Start von Itunes war alles wie gewünscht : )

    DANKE!!!!
    Ciao
    Martina

  27. Pat sagt:

    Hey…ich habe folgendes Problem:

    Ich hatte Musikdateien an unterschiedlichen Pfaden auf meinem Rechner. Nun habe ich sie alle in einen Ordner (extra ohne Unterordner) verschoben. D.h.: Sie haben alle den selben Pfad. Wie kann ich nun iTunes für alle Lieder auf diesen Pfad zugreifen lassen. Suchen und ersetzen geht in díesem Falle ja nicht, oder?! Dachte eben, dass ich dann eine Datei mit iTunes suche und dieses dann alle anderen Dateien dort findet. Das ist aber nicht der Fall.

    Bitte um Hilfe…

    Patrick

  28. Flo sagt:

    Hi,
    ich habe genau das Problem, was hier beschrieben wird. Leider funktioniert die Lösung nicht. Ich habe mir auch das aktuelle itunes 10 runtergeladen.
    -ich entferne den Inhalt aus iTunes Library.itl
    -ich ändere die Verzeichnisse in iTunes Music Library.xml
    Die *.itl wird bei Neustart von iTunes wie beschrieben mit „Damaged“ gekennzeichnet. Aber anschließend ist all meine Musik aus iTunes verschwunden.

    Was mache ich falsch? Wäre echt tolle, wenn mir jemand helfen kann.

  29. runnerz sagt:

    Hi,
    für Alle, die Probleme haben in „iTunes 10“ die Pfade zu den MP3s etc. zu ändern.
    Hier die ultimative Lösung des Problems:
    1. „iTunes Library.ITL“ löschen
    2. Die XML Datei mit Namen „iTunes Library.XML“ mit einem Editor öffnen und die Pfade entsprechend ändern.
    3. iTunes starten
    4. „Datei“ – „Mediathek“ – „Wiedergabeliste importieren..“ und anschl. die Datei „iTunes Libray.XML“ laden
    Jetzt werden alle Multimediadateien mit den neuen Pfaden geladen.
    Viele Spaß!
    Grüße runnerz

  30. Wolfi sagt:

    Danke für die Info! Konnte zwar die XML immer schön editieren, allerdings hat mir iTunes die Dateipfade immer wieder zurückgesetzt. Durch das leeren der iTunes Library Datei hat es jetzt geklappt. Diesen Schritt hatte ich zuvor nicht gewagt! 🙂

  31. Michael Otto sagt:

    Auch ich als nicht Programmierer, hätte gerne gewusst, wie es geht (-:
    Ich habe meine Mp3s vor dem Kopieren auf mein neues Snow Leopard System durch mp3check (PC) geändert (sprich, alle Dateinamen bestehen jetzt aus Artist u Titel, vorher bestanden sie nur aus Titel) Demzufolge findet itunes nun die Pfade nicht mehr. Mit der Suche über itunes geht es, aber halt nur ein Track nach dem anderen, bei über 10.000, zeitlich ein alptraum.
    Smultron läuft und die xml Datei ist geladen, suchen ersetzen gefunden und was muss ich jetzt suchen und durch was ersetzen?
    Vielen Dank

  32. Matthias Iwer sagt:

    Du hast jeden einzelnen Dateinamen der MP3 Titel geändert? DAS könnte schwierig werden! Man müsste nun in der XML Datei jeden einzelnen Track auch umbennen.

    Das Ganze hier ist eigentlich eher dafür gedacht, das wenn sich der Pfad(heißt der Ordner) zu der MP3 Datei ändert.
    Also z.B:
    C:\Ordner1\1.mp3
    nach:
    c:\Ordner2\1.mp3
    verschoben wird.
    Man müsste in der XML Datei nun nach Ordner1 suchen und mit Ordner2 ersetzen.

    Ich hoffe man kann das Umbennen rückgängig machen, denn so wird das mit iTunes nix mehr!

  33. Roland sagt:

    Super tipps, aber was mach ich, wenn ich meine itunes von meinem Notebook auf mein NAS sichere, von dort greife ich dann per PC auf itunes zu. Muss ich jedesmal die prozedur dann durchmachen?

  34. Matthias Iwer sagt:

    Leider ja. Eventuell müsste man bei beiden PC´s die gleichen Pfade setzen, dann könnte man immer nur die iTunes Biliothek kopieren.

  35. Heinz sagt:

    bin mit meinen Daten auf ein NAS umgezogen. Habe, wie hier beschrieben, mit suchen und ersetzten die Pfade in der .xml angepasst und die Itunes library.itl geöffnet, geleert und dann wieder gespeichert. (Notepad++)
    Dann Itunes gestartet, und, nach etwas rödeln findet er alle Songs im neuen Pfad. Super!
    ABER: Meine Apps sind jetzt alle weg?
    Kann jemand helfen?

  36. Matthias Iwer sagt:

    Hallo,
    die Apps müssen weiterhin auf dem Rechner bleiben wo Itunes installiert ist! Diese dürfen nicht verschoben werden. Ich kann es nicht garantieren, aber bitte einmal die Dateien wieder auf den Rechner zurück kopieren, eventuell sind die Applikationen dann wieder da.

    MfG
    Matthias

  37. Heinz sagt:

    Das Problem mit den Apps wie folgt gelöst:
    Itunes öffnen, Datei/Ordner zu Mediathek hinzufügen – dann den Ordner der Apps und die Apps waren wieder da.
    Gruß
    Heinz

  38. Gerhard sagt:

    DANKE – dich schickt der Himmel 🙂

  39. Rolf Schädlich sagt:

    Danke! Das hat geholfen und war nach stundenlangem Suchen im Netz die richtige Lösung!
    Viele Grüße
    Rolf

  40. Martin sagt:

    Hab alles auf mein Qnap Server verschoben und nach anweisung gearbeitet und es hat geklappt, ausser die .ilt Datei, die habe ich so gelassen wie sie war, leer hat es nicht funktioniert.
    Herzlichen Dank für den Tip, hat mir sehr viel Arbeit gespart.

  41. Flkz sagt:

    Sehr sehr geil! Vielen Dank! Klappt super

  42. Pingback: Anonymous

  43. Jakob sagt:

    Hi Matthias, folgendes Problem :

    „“Hi,
    für Alle, die Probleme haben in “iTunes 10″ die Pfade zu den MP3s etc. zu ändern.
    Hier die ultimative Lösung des Problems:
    1. “iTunes Library.ITL” löschen
    2. Die XML Datei mit Namen “iTunes Library.XML” mit einem Editor öffnen und die Pfade entsprechend ändern.
    3. iTunes starten
    4. “Datei” – “Mediathek” – “Wiedergabeliste importieren..” und anschl. die Datei “iTunes Libray.XML” laden
    Jetzt werden alle Multimediadateien mit den neuen Pfaden geladen.
    Viele Spaß!
    Grüße runnerz „“

    — —- —————-

    Nach diesem Prinzip hab ich alles Step by Step gemacht. Beim laden der iTunes Libray.XML kommt dann der Fehler “ Die Datei iTunes Libray.XML kann nicht importiert werden. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten ( -50)

    Danach habe ich zwar alle Wiedergabenlisten und Rankings , aber jedoch keine Lieder in den jeweiligen Listen.

    Wäre super, wenn du das auch noch packen könntest 🙂
    BTW – hammer Seite !

  44. Martin sagt:

    Zwar traue ich der Sache noch nicht so Recht, aber nach diversen Versuchen mit Varianten, die hier und anderswo beschrieben wurden, hier meine Erfahrung:
    Es sieht so aus, dass es bei mir wie folgt geklappt hat, eine Mischung aus den obigen Beschreibungen, dafür schon einmal Danke! Aber es war auch wieder etwas anders bei mir… 🙂

    1. library.xml entsprechend modifiziert, das ist logisch, library(.itl) gelöscht.

    2a. iTunes gestartet mit ‚alt‘ gedrückt, Verweis auf entsprechendes iTunes Verzeichnis (in dem sich die library.xml befindet / library(.itl) sich befand. Ergebnis: Fehlermeldung: „es gibt keine iTunes Library in dem Verzeichnis“

    2b. iTunes ohne ‚alt gedrückt gestartet, iTunes startet, kreiert eine neue .itl Datei und ‚zerschiesst‘ die bestehende korrigierte .xml Datei

    Zur Sicherheit wiederholt, gleiches Resultat. So ging es also nicht weiter…denn anscheinend korrigiert durch den Aufruf von iTunes (ohne ‚alt‘) die dann neu erzeugte .itl Datei die entsprechende .xml Datei. Im Editor ist dies auch klar zu sehen, die .xml Datei ist sehr schlank geworden und enthält gegen Ende Einiges an Durcheinander.

    Da ich also keine Variante mehr hatte, ohne itl Datei zu starten (zur Klarstellung, das Löschen des Inhalts der .itl brachte nichts, da dort wie o.a. Fehlermeldungen etc… hervorkamen) habe ich dann Folgendes probiert.

    3. .itl gelöscht, korrigierte .xml als Startpunkt. iTunes normal gestartet, .itl wird kreiert, .xml ‚zerschossen‘. Dann diese .xml durch die korrigierte ersetzt. Hier war nun meine Sorge, dass durch das geöffnete iTunes hier evtl eine Zugriffsbeschränkung oder Ähnliches aufkommen könnte. Aber nichts dergleichen. Nun hatte ich als ein geöffnetes leeres iTunes mit im Hintergrund befindlichem .itl (zweifelhafter Güte, denn es würde mich mal interessieren, was die Grundlage für dieses beim ersten Starten von iTunes kreierte File ist…?) und ’sauberem‘ .xml. In der Ansicht von iTunes hat sich dadurch rein gar nichts verändert, leer wie vorher.

    4. mit Menü: dann die ’saubere‘ .xml Datei eingelesen, was Einiges an Zeit dauerte. Zusatzinfo: hier sollte dann vorab eingestellt werden, ob die Files auch in den Itunes/Music Ordner kopiert werden sollen, ich deaktiviere diese Option.

    5. FERTIG!

    Es ist alles da, die Dateien, die Wiedergabelisten, etc…

    Einzig die Frage, warum ich iTunes mit ‚alt‘ gedrückt ohne .itl nicht starten konnte und was denn im Hintergrund passiert, wenn man es ganz normal startet, es dann aber die bestehende .xml zerschiesst, das wäre noch interessant zu wissen.

    Evtl ist das für Einige auch wiederum hilfreich, mir hat das hier extrem geholfen nach erfolglosem Suchen in diversen Foren und bei apple. Die Anweisungen dort inkl der Option des ‚Zusammenlegens der Mediathek‘ war nicht meine gewünschte Option.

    Somit Danke an alle Beteiligten…frage mich, ob das nicht auch einfacher geht 🙂

  45. Martin sagt:

    unter 4. ist Folgendes verschwunden

    mit Menü: Ablage – Mediathek – Wiedergabeliste importieren…

  46. Matthias sagt:

    Bei mir hat’s geklappt, danke für die Anleitung. Allerdings hatte ich – dummerweise – mein iPhone auf Wifi-Sync. Dann waren erst mal alle Apps weg! Aber mit importieren des „Mobile Application“-Ordners kamen sie dann wieder zurück.

  47. Crissaegrim sagt:

    SUPER, hab ewig nach einer Lösung gesucht und das hier hat geklappt. Jetzt wird nur noch spannend, wenn ich iPad usw. zum ersten Mal synce…

  48. crowtunes sagt:

    man kann dir eigentlich gar nicht genug danken, deswegen belasse ich es bei DANKE, DANKE, DANKE 🙂

  49. luckyloeck sagt:

    Dank deiner Lösungsbeschreibung habe ich nun nach ewiger Suche doch meine Mediathek retten können 🙂

  50. Philipp sagt:

    Kann mir (Laie) mal jemand bitte erklären wie das mit dem suchen und ersetzen funktioniert, diese Funktion finde ich nicht im Word pad!
    und was muß ersetzt werden?
    Danke schon mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.