Itunes MP3 Pfade ändern

Moin,

Wer kennt das nicht, man hat eine neue Festplatte, kopiert alle seine Daten auf diese und denkt dann alles funktioniert ohne Probleme. Tja, wenn man die Mediathek von iTunes jedoch nicht nutzt, weil man der eigenen Ordnerstruktur mehr vertraut, der hat dann leider pech, oder?

NEIN! Dir kann geholfen werden, einfach diesen Anweisungen folgen:

  1. Man macht eine Sicherheitskopie der „Itunes Library“ und der „iTunes Music Library.xml“, auf dem MAC. Auf dem PC gibt es eine “Itunes Library.ITL” und eine “Itunes Library.XML”
  2. Man öffnet die iTunes Music Library.xml und ändert die Pfade der Musikdateien mittels „Suchen und Ersetzen“. Danach wird die Datei gespeichert.
  3. Nun öffnet man die Itunes Library(auf dem PC die .ITL) mittels z.B. Smultron oder Notepad++, markiert alles, mittels Command+A, und löscht es! Danach einmal speichern und schon ist die Datei nur noch 0KB Groß.
  4. Nun einmal iTunes öffnen und etwas Zeit mitbringen, da iTunes nun prüft ob die MP3+MP4 Dateien denn auch tatsächlich dort sind wo sie sein sollen.
  5. Nachdem iTunes fertig ist kommt noch ein Kommentar, welcher aussagt das die iTunes Library Datei beschädigt ist und aus der XML Datei alles wiederhergestellt wurde.
  6. Freuen das Alles so ist wie Früher nur auf einer anderen Festplatte 😉

Ich hoffe es hilft dem Einen oder Anderen weiter.

Matthias

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

72 Kommentare zu Itunes MP3 Pfade ändern

  1. Matthias Iwer sagt:

    Hallo,
    dafür bitte einfach ctrl(oder strg)+H drücken. Dann sollte eine Maske mit Suchen&Ersetzen geöffnet werden. Ersetzt werden muss dann der alte Pfad(zb. „c:\Musik“) mit dem neuen Pfad(zb d:\Musik). Die Pfade sind bei Jedem Individuell!

    bei weiteren Fragen, einfach Bescheid sagen…
    MfG
    Matthias

  2. Hallo, vielen Dank! Das ist der absolute Hammer! Und ich dachte schon ich müsste alle Lieder manuell via den alten iPod Daten suchen & anklicken…

    Mfg
    Christoph

  3. Arne sagt:

    Vielleicht liegt es daran, dass der Beitrag schon fast 5 Jahre alt ist, aber in der iTunes Music Library.xml sind KEINE Pfade.
    Außerdem erscheint eine Fehlermeldung, wenn man iTunes startet nachdem man die iTunes Library.itl leer gespeichert hat.

  4. Matthias Iwer sagt:

    Hi,
    sicher das es die richtige Datei ist? In meiner XML sind noch die Pfade und ich kriege auch aktuell noch Mails wo sich Leute für den Beitrag bedanken.

    MfG
    Matthias

  5. Sebastian sagt:

    Hallo Matthias, Danke für diesen Beitrag und der ist auch echt gut nur hast du die Wiedergabelisten vergessen die man sich angelegt hat. Wenn ich die Pfade per „suchen und Ersetzen“ ändere und dann die Musik aus iTunes lösche damit der neue Pfad beim Neustart ersetzt wird, sind alle Lieder aus den Wiedergabelisten raus, die Wiedergabelisten jedoch existiert noch. Hast du eine Idee ?

  6. Matthias Iwer sagt:

    Hallo Sebastian,
    leider benutze ich nur intelligente Wiedergabelisten und kann Dir somit nicht helfen.

    MfG
    Matthias

  7. Roo-D sagt:

    Hallo Zusammen

    Bei mir klappt das verschieben der Musikdateien mittels dieser Anleitung super. Allerdings habe ich dennoch ein riesiges Problem. Die „hinzugefügt am“ Daten werden beim neu einlesen natürlich erneuert. Und das find ich gar nicht gut, da ich unter anderem auch eine Wiedergabeliesten der neuesten 200 Lieder habe und dies auch gerne so behalten möchte… gibt es irgend einen Weg die Daten zu behalten?

  8. Matthias Iwer sagt:

    Hallo Roo-D,
    mir ist leider kein Weg bekannt. Einziger „Umweg“ wäre iTunes Match zu bestellen. Da bleiben alle Daten erhalten und man kann es dann an einen beliebigen Ort aus der Cloud wieder zurück synchronisieren.
    MfG
    Matthias

  9. Fabian sagt:

    War bei der Lösung erst sehr skeptisch, aber es klappt tatsächlich. Die „hinzugefügt“ Spalte war mir ziemlich egal, mir ging es eher um die Wiedergaben und die Sterne. Vielen, vielen Dank!

  10. teddy-swoes sagt:

    Gute Anleitung, klappt nach wie vor bestens – auch unter ITunes 11.

  11. Yannik sagt:

    Hi, ich habe am PC nicht nur eine andere Festplatte, sondern auch einen anderen Ordner. In der .XML sind ja in den Pfaden auch Sonderzeichen enthalten. Konkret befindet sich die ganze Musik anstatt in Eigene Musik/iTunes/… in Eigene Musik/Musik, ist das dann mit der Methode auch so machbar? Danke!

  12. Matthias Iwer sagt:

    Hi,
    ja, damit kann man auch den Ordner ändern. Einfach den alten Pfad mit dem neuen Pfad ändern.

    MfG
    Matthias

  13. Julia sagt:

    Hat perfekt funktioniert! Vielen Dank 🙂

  14. Manuel sagt:

    Funktioniert auch mit iTunes 12.0.1 noch einwandfrei!
    Vielen Dank!

  15. Oli sagt:

    Hallo, ich habe ein ähnliches Problem, komme aber leider nicht weiter.

    Es werden hunderte von Liedern nicht gefunden, da der Pfad bei diesen file:///User/Oliver/… lautet und nicht /User/Oliver…

    Ich bin erst von PC auf Mac gezogen und dabei lief wohl irgendetwas falsch.

    Nun habe ich versucht file:// mit dem Textedit zu löschen, hat auch alles soweit geklappt. Alles andere habe ich genau nach Eurer Anleitung gemacht, allerdings erscheint direkt nach dem Start von Itunes die Meldung, dass die itl Datei beschädigt ist und mit damaged gekennzeichnet wurde. Es wird also eine neue library angelegt.

    Der Import der bearbeiteten XML Datei hat leider auch nichts gebracht.

    Ich wäre für jeden Tipp dankbar, meine Itunes Version ist 12.0.1.26

    Danke schon mal,
    Oli

  16. Matthias Iwer sagt:

    Moin,

    also bei mir ists in der XML unter OSX wiefolgt aufgebaut: file:///Volumes/music/iTunes/

    Wobei ich einen Netzwerkpfad als Quelle habe, wodurch das Grundverzeichnis Volumes ist und dann halt der Freigabeordner.
    Ich würde somit von ausgehen, dass das mit dem File schon richtig war, jedoch hätten 3 / da sein sollen.

    MfG
    Matthias

    ps: die itl muss ungültig sein(siehe oben), und iTunes baut dann aus der XML die itl neu auf.

  17. Martin sagt:

    omg nach genau sowas hab ich schon ewig gesucht, geniale Sache 🙂 danke du hast mir einiges an arbeit und nerven erspart 😀 hat alles super geklappt!

  18. Gero sagt:

    Vielen Dank für die wertvolle Anregung – ein paar Hinweise, wobei ich nicht weiß, welche der nachfolgenden Maßnahmen für den Erfolg kausal waren und ob es überhaupt einen Zusammenhang gibt:
    Bei mir (iTunes Version 12.1.2. – windows xp) ging es erst, als ich die xml-Datei „iTunes Library“ in „iTunes Music Library“ umbenannt hatte. Außerdem muss bei den alten Pfaden auch „localhost/“ entfernt werden, also: „Laufwerk/Ordner“.
    Auch dann ging es noch nicht. Erst, nachdem ich noch in iTunes in „Datei“ „Ordner zur Mediathek hinzufügen“ angeklickt habe, hat iTunes alle Musikdateien übernommen (allerdings in einen neuen Unterordner automatisch verschoben und in den Einstellungen den Pfad entsprechend auch automatisch geändert). Erst dann hat iTunes wieder alle Musikdateien gefunden …

  19. Ferdinand sagt:

    Vielen Dank für die Anleitung!
    Ich hätte noch einen alternativen Vorschlag, wie es bei mir mit iTunes Bord-Mitteln und ohne manuelles Editieren der .xml Datei geklappt hat. Dabei bleiben auch Playlisten, Playlisten-Ordner und die Anzeige unter „Zuletzt hinzugefügt“ erhalten (taucht hier in den Kommentaren öfter mal als Problem auf).

    Kurz voraus geschickt, mein Setup:
    – ich verwende iTunes 12.2 auf Windows 7 Pro 64bit System
    – meine Musik liegt ebenfalls nicht im „iTunes Media“ Ordner sondern in einem Ordner „Music“ auf einem anderen Laufwerk mit einer händisch verwalteteten Ordner-Struktur (soweit ja auch die Grundlagen dieses Artikels)
    – Die iTunes Einstellungen/Erweitert „iTunes-Medienordner automatisch verwalten“ sowie „Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien in den iTunes-Medienordner kopieren“ sind bei mir abgewählt/deaktiviert.

    Mein Vorgehen für einen Test:
    – iTunes beenden
    – Kopie des „iTunes Library Ordners“ erstellen in welchem sich die Datei „iTunes Library.xml“ und z.B. der Standard-Ordner „Album Artwork“ befinden:
    Also z.B.:
    – Ordner „D:\Profile\iTunes“ (Orginal/Backup)
    – Ordner „D:\Profile\iTunesTest“ (Kopie/Test)
    – iTunes mit gedrückter „Shift“-Taste starten
    – im Dialog-Fenster „iTunes Mediathek wählen“ auf den Button „wählen klicken“
    – jetzt zur Ordner-Kopie (in diesem Beispiel „D:\Profile\iTunesTest“) navigieren und die darin befindliche Datei „iTunes Library.itl“ auswählen
    – iTunes startet jetzt mit der Bibliothek des Test-Ordners / Test-Profils (Die Pfade zur Musik sind noch die gleichen wie in der originalen Library)
    – iTunes beenden
    – den Ordner mit den Musik-Files umbenennen/ verschieben etc.
    In meinem Beispiel habe ich den Ordner „Music“ in „Music_reloaded“ umbenannt (kann später auch ein beliebiger anderes Laufwerk etc. sein …)
    – iTunes starten
    – versuchen ein beliebiges Lied abzuspielen
    – Itunes wirft die Meldung „Der Titel “ konnte nicht verwendet werden […] Möchten Sie es suchen?“
    – Auf den Button „Suchen“ klicken
    – Bis zum neuen Ort des jeweiligen Songs navigieren, die Datei auswählen und öffnen.
    – Danach erscheint die Meldung „Möchten Sie, dass iTunes den Ort von “ verwendet, um andere fehlende Dateien in ihrer Mediathek zu finden?“
    – Auf den Button „Dateien suchen“ klicken.
    – Danach fängt iTunes an die Pfade aller Titel selbständig zu korregieren, je nach Größe der Musiksammlung kann das etwas dauern. Bei mir ca. 20 Minuten.
    – Sobald iTunes damit fertig ist funktionieren bei mir wieder alle Alben, Playlisten und die Anzeige unter „Zuletzt hinzugefügt“

    Vielleicht ist das auch für andere eine zusätzliche Hilfe

  20. Patrick sagt:

    Das hört sich vielversprechend an, Ferdinand! Mal sehen, ob sich damit meine aktuellen Fragen (siehe unten) lösen lassen. Ich habe das gleiche Setup (ggf. 12.3).

    Was ich gestern (neben den bereits erwähnten Problemen) mit dem Vorgehen weiter oben nicht geschafft habe, dass mir die Cover wieder angezeigt werden, die nicht im MP3 gespeichert sind, sondern nur über iTunes geladen wurden (liegen verschlüsselt im Ordner Album Artwork?).

    Meine Fragen:
    – Hatte noch jemand das Problem mit den von iTunes geladenen Covern?
    – Erkennt iTunes bei der iPod-Synchronisation, dass alle Inhalte identisch sind, obwohl wegen Pfadwechsel alles neu hinzugefügt wurde oder wird der iPod neu aufgesetzt?

    MfG, Patrick

  21. Matthias Iwer sagt:

    Hallo Patrick,

    ich kann nur zur Frage zwei was sagen: Hier hatte ich keine Probleme mit dem iPod. Der Sync funktionierte weiterhin ohne Probleme und es musste nicht alles neu gemacht werden.

    MfG
    Matthias

  22. Patrick sagt:

    Also ich bin jetzt wieder glücklich. Mit Ferdinand’s Anleitung nach knapp einer Stunde alles wieder da (ca. 13.000 MP3s), auch die Cover aus iTunes. Beim Sync gab es einige Aktualisierungen, vermutlich der zwischenzeitlich auf dem iPod gehörten (zuletzt gespielt, Wiedergaben). Alles gut!

    MfG,
    Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.